"Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Holly_IZ
Beiträge: 259
Registriert: 1. Jul 2018, 10:32

Re: "Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

#91 Beitrag von Holly_IZ » 2. Jun 2019, 16:50

Moin moin
Wir sind staufrei nach knapp 1000km mit PKW und 530km mit den Möpies um 14:15 in Heiligenstedten angekommen.
Es war mal wieder ein geiles Wochenende mit euch. 👍 Danke
- an alle für die tolle Stimmung 👍
- an das Team vom goldenen Hahn für die tolle Unterkunft und Bewirtung 👍
- an Conny & Holger für die Ausarbeitung und Planung so eines Wochenendes 👍👍👍👍👍

So muss jetzt Trude waschen 🤣😂 bis zum Altmühltal 👋👋
Bikergrüße
Holly & Trude

Ich: African Twin - CRF 1000/ Ballistic Black Metallic
Trudes: Suzuki Gladius - SV 650/ Anthrazit/Schwarz

Michael_EF
Beiträge: 3
Registriert: 31. Mai 2019, 20:59

Re: "Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

#92 Beitrag von Michael_EF » 2. Jun 2019, 16:56

Ein herzliches Dankeschön an Holger und Conny fûr die super Organisation und schönen Touren . Wir sind auch gut und Staufrei in Erfurt angekommen. Es war ein super Wochenende und wir haben uns im Kreis der neuen und alten Freunde sehr wohl gefühlt und freuen uns auf ein nächstes gemeinsames Treffen. Viele Grüße aus Erfurt von Michael und Steffi.

Benutzeravatar
Matthias_NI
Beiträge: 174
Registriert: 1. Jul 2018, 10:08

Re: "Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

#93 Beitrag von Matthias_NI » 2. Jun 2019, 16:59

Moin moin!

Bin im Zwischenziel Leipzig wohlbehalten angekommen.
Habe viele schöne Bilder im Kopf. Mal sehen ob der heutige Abend genau so lustig wird wie die vergangenen Abende. Glaube ich aber nicht.

Gruß an alle "WO" Teilnehmer
Matthias
"Ich sehe keinen Unterschied zwischen Krieg und Terrorismus.
Terrorismus ist der Krieg der Armen und Krieg der Terrorismus der Reichen."

Sir Peter Alexander Ustinov

Benutzeravatar
Andreas_MD
Beiträge: 534
Registriert: 1. Jul 2018, 15:33

Re: "Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

#94 Beitrag von Andreas_MD » 2. Jun 2019, 17:39

Andreas_K hat Smitty und mich zielsicher, bei schönsten Motorradweter über fast leere Landstrassen, nach Wittenberg geführt wo sich nach Besichtigung der Schloßkirche unnd einem Tourabschlusskäffchen unsere Wege trennten. Die letzen knapp 100 km hab dann allein bewältigt und war so gegen vier ohne Zwischenfälle wieder zu Hause.
War ein sehr schönes WE . Einen besonderen Dank nochmal an Conny und Holger für die tolle Organisation und an alle Teilnehmer für die tolle Stimmung.
Grüße aus der Börde
Andreas

Benutzeravatar
Burkhard_CE
Beiträge: 47
Registriert: 1. Jul 2018, 11:26

Re: "Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

#95 Beitrag von Burkhard_CE » 2. Jun 2019, 21:23

Hallo zusammen,
wir sind erst bei Gabi in Suderburg (16:50 Uhr) und dann ich in Celle (18:10 Uhr) gut gelandet. Nur mit einer vernünftigen Mittagsrast und essen hat es nicht geklappt. In dem entsprechenden Bereich über Bundesstraßen ab Brandenburg nach Salzwedel keine Restaurants an der Strecke. Naja, aber irgenwann endlich ein Cafe (Kuchen und Kaffee). Wir waren vor dem Hungertod gerettet. :D

Unser herzlicher Dank geht an Conny und Holger für zwei sehr schöne Tourtage. Gut geplant und durchgeführt. :thumb: :thumb: :thumb:
Danke auch an alle für die bewährte Heiterkeit und Geselligkeit.
:lol: :razz: :thumb:

Liebe Grüße von Gabi und Burkhard
Wenn du etwas für dich tun willst, dann tu was für andere. ;)

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 1954
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

"Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

#96 Beitrag von Smitty_MYK » 2. Jun 2019, 22:24

+++ Liveticker +++ Der heutige Tag war gekennzeichnet durch Abschied, Hitze, Umleitungen und auch Kultur. +++ Kultur in WITTENBERG auf den Spuren von Martin Luther und in der "Historischen EUROPA-Stadt" STOLBERG im SÜDHARZ. +++ In WITTENBERG Trennung von Andreas_MD und dann zügiger Weiterflug der beiden Kradler aus K und MYK in den HARZ. +++ Die "Wolfsmühle" in RODISHAIN wurde um 1717 Uhr erreicht und ein leckeres Abendessen mit kaltem "Radeberger Pils" im Biergarten beendete einen schönen, heißen Tag im Sattel. +++ Morgen geht's weiter an den RHEIN. +++ Tageskilometerleistung 380 Kilometer. +++
Smitty & Co
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Volker_HB
Beiträge: 240
Registriert: 1. Jul 2018, 11:36

Re: "Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

#97 Beitrag von Volker_HB » 3. Jun 2019, 08:27

Nach einem schönen abemd in Perleberg
geht es heute auf die letzte Etappe.
War ganz grosse Klasse mal wieder.
Bis bald
Die Lämmer

Benutzeravatar
Juergen_HEF
Beiträge: 150
Registriert: 18. Mai 2018, 20:37

Re: "Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

#98 Beitrag von Juergen_HEF » 3. Jun 2019, 10:22

Hallo zusammen,

komme leider erst heute dazu, uns zurückzumelden. Wir haben gestern gegen 17.30 wohlbehalten Stonies Castle erreicht. Willi und Rosa lassen ebenfalls grüßen, die beiden nehmen heute den restlichen Heimweg in Angriff. Die Strecke war weitestgehend sehr zügig befahrbar, nur einige wenige Baustellen bremsten uns kurzfristig aus.

Es war wieder einmal ein absolut schönes, abwechslungsreiches und leider viel zu kurzes Wochenende bei dem alles gestimmt hat :razz:

Villen Dank an Conny und Holger für die TOP-Planung und Durchführung dieses Events... :mrgreen: :thumb: , ebenso an das Team vom Goldenen Hahn, alles war prima, leckeres Essen und leckere Getränke... NUR: Berliner Weisse mit grünem Pfefferminzlikör :surprise: schmeckt nicht ganz soooooo berauschend..... :no:

Schöne Touren, kulinarische Perlchen und meistens gute Straßen sowie die Kahnfahrt im Spreewald und der Besuch in Polen machen das Treffen im äussersten Osten unseres Landes zu einem Highlight... :thumb: :thumb:

Wir kommen gerne wieder...

LG Gabi und Jürgen :ranger: :thumb:
Technical Support des HDF :ranger:
Und nicht vergessen : WTF heisst .... WaldhessenTourer Forever ... :razz:

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 1954
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

"Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

#99 Beitrag von Smitty_MYK » 3. Jun 2019, 16:54

+++ Liveticker +++ FORT SMITTY um 1633 Uhr erreicht. +++ Trocken und sicher. +++ Morgen mehr. +++ Tageskilometerleistung 383 Kilometer. +++
Smitty
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Volker_HB
Beiträge: 240
Registriert: 1. Jul 2018, 11:36

Re: "Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

#100 Beitrag von Volker_HB » 3. Jun 2019, 17:12

Hallo,

nun sind auch die Bremer wieder zu Hause.

Nach einem Zwischenstopp in Uelzen unter dem Kirchturm bei Bläsermusik und dann

einer Zwangsregenpause in Soltau sind wir nach ingesamt 1540 gefahrenen Km

wohlbehalten daheim.

Es war ein rundum gelunges Wocheende mit schönen Erlebnissen.

Danke Conny und Holger für eure Mühe und nochmals Dank für die Tasse.

So nun Sachen richten, auf die Couch und relaxen.

Liebe Grüße

Anke und Volker
:) :)

Benutzeravatar
Andreas_K
Beiträge: 286
Registriert: 1. Jul 2018, 10:48

Re: "Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

#101 Beitrag von Andreas_K » 3. Jun 2019, 18:22

Um 16:30h habe ich das heimatliche Nest erreicht. Kein Tropfen Regen hat mich erwischt. Petrus war mit mir.
459.000 Sekunden "Spaß an der Freud" liegen hinter mir (einschließlich An- und Abreise).
Conny und Holger hatten sich mal wieder ordentlich ins Zeug gelegt und ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Für die Organisation und Durchführung ein ganz herzliches Dankeschön an beide.
Auch an meine Tour-Backup Smitty danke, dass er sich mir bei Hin- und Rückfahrt anvertraut hat. Last but not least rheinische Grüße an meinen Namensvetter aus Magdeburg, mit dem wir bis Wittenberg die Straße geteilt haben.

Mit zum nächsten Mal im Osten (??)
Jruß us Kölle
Andreas
Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.

Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre, 1821 :eek:

Benutzeravatar
Matthias_NI
Beiträge: 174
Registriert: 1. Jul 2018, 10:08

Re: "Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

#102 Beitrag von Matthias_NI » 3. Jun 2019, 20:49

Moin Moin!

Auch ich bin wieder in den heimischen Gefilden, ohne nennenswerte Beeinträchtigungen, angekommen.
Der Landregen der mich durch Hannover begleitet hat war ja geplant um den Test der neuen Kombi abzuschließen.
Nun zum eigentlichen Event im Wilden Osten.
Nach fast 5jähriger Abstinenz, war ich doch sehr überrascht von den meisten noch wiedererkannt zu werden.
Das die Stimmung gleich am ersten Abend in Richtung 3 x L (Lachen, Lästern, Leben) ging, war Super.
Höhepunkte waren natürlich die wie immer bestens geplanten Touren mit den sorgfältig ausgesuchten Straßen.
Leider hat der Dealer von Holger in seinem Ramschladen in Berlin auch dadurch keinen neuen Kunden gewinnen können.
Da wird eben weiterhin bei mir die Apfelschorle geschüttelt und die Sprache wieder entknotet.
Aber, alles in Allem gesehen war es ein sehr schönes, von Conny und Holger geplantes Event. Da kam dann doch bei mir
am Samstag Abend etwas Wehmut auf, daß das tolle Wochenende schon wieder vorbei war. Durch das schöne handwerkliche
Erinnerungsgeschenk von Conny wurde jedoch die Stimmung wieder angehoben.
Meine Gesamtfahrleistung betrug 1466 tolle Kilometer, die ich gerne als ein schönes Erlebnis in meinem Lifebook
ablegen werde.

Mit wirklich sehr zufriedenen Grüßen
Matthias
"Ich sehe keinen Unterschied zwischen Krieg und Terrorismus.
Terrorismus ist der Krieg der Armen und Krieg der Terrorismus der Reichen."

Sir Peter Alexander Ustinov

Benutzeravatar
Willi_KA
Beiträge: 41
Registriert: 2. Jul 2018, 23:11

Re: "Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

#103 Beitrag von Willi_KA » 4. Jun 2019, 01:24

Hallo zusammen,
auch wir sind letztendlich wieder ohne Schaden Zuhause angekommen :thumb:.
Wie Stonie schon erwähnt hat führte uns der erste Teil unserer Rückreise bis zum Stonie Castle mit Abschlussbier im Garten nach leckerem Essen beim Kroaten :chgrin:.
Heute dann weiter über unsere alte Heimatgemeinde Jossgrund im schönen Jossatal, mit Besuch bei einigen Verwandte und dem ortsansässigen Metzger, ohne dehn das Weiterfahren undenkbar gewesen währe (die Wunschliste unserer Jungs war groß) :rolleyes:.
Alles in Allem hatten wir Glück mit dem Wetter, Regen und Sturm gab es nur wehrend wir im Auto saßen.
Insgesamt haben wir 1505 Km auf 6 Rädern und 393 Km auf 2 Rädern zurückgelegt.
Vielen lieben Dank an Conny und Holger für die super Planung der knapp 400 Km auf 2 Rädern und die perfekte Auswahl der Unterkunft plus der einzelnen Tourstopps :thumb:. Es war wie immer wider viel zu kurz, aber trotzdem sehr schön wieder einmal noch bis dato unbekannte Viller & Friends kennen zu lernen.
Vielen Dank an alle Teilnehmer für die schöne Zeit, an das Team des Goldenen Hahn für den guten Service und nicht zu vergessen an Conny für die liebevoll, in Handarbeit gemachte Erinnerung an die tolle Tour-zeit.

Beste Grüße
Rosa und Willi :) :)
❗️Der Unterschied zwischen Dummheit und Genialität ist, Genialität hat ihre Grenzen ❗️ (Einstein)

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 1954
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

"Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

#104 Beitrag von Smitty_MYK » 7. Jun 2019, 12:08

Smitty_MYK hat geschrieben:
28. Mai 2019, 12:55
...die nächsten Tage werden uns wohl alle so richtig fordern! ...
Yeah, so war es! :surprise: Sechs Tage im Sattel mit insgesamt 1872 Kilometern, Hitze, ein völlig über den Haufen geworfener Biorhythmus, lange Nächte mit zu VILLE Bier und zu VILLEm Essen. :evil: Aber die Reise in den "Wilden Osten" war jedes Opfer wert. :lol: Ein unvergessliches Treffen mit der VILLEr-Familie mit vielfältigem Programm in einer wunderschönen Landschaft in bärenstarker Stimmung. :razz: Balsam für die Seele. :mrgreen:
Ich bedanke mich herzlich: :arrow:
1. Bei Holger_FF und Conny für ein phantastisches langes Wochenende mit ausgezeichneter Organisation, :thumb: :thumb: :thumb:
2. bei allen Teilnehmern für eine wunderbare gemeinsame Zeit, :thumb:
3. bei Tourguide Andreas_K für vier Tage harmonischer An-/ Abreise nach/ aus FRANKFURT/ ODER und :thumb:
4. bei den Teams der nachfolgenden Häuser für beste Gastfreundschaft und klasse Service. :arrow:
- "Goldener Hahn" ( www.gasthof-goldener-hahn.de ) in FRANKFURT/ ODER :thumb:
- "Hotel Friedchen" ( www.hotel-friedchen.de ) in ARTERN/ UNSTRUT :thumb:
- "Ferienhotel Wolfsmühle" ( www.wolfsmuehle.de ) in RODISHAIN im SÜDHARZ :thumb:
Alle drei Hotels sind sehr empfehlenswert, Wohlfühlen ist garantiert. :exclaim: Abschließend der Ritterschlag für den "Wilden Osten": Wir kommen (wieder)! :tongue: Karin möchte ODERBRUCH, SPREEWALD und einiges mehr unbedingt auch erleben. :chgrin: Bis zum nächsten Wiedersehen allen Teilnehmern eine gute Zeit, bleibt aufrecht! :)
Mit mittlerweilewiederprimaerholtem Gruß aus dem WESTEN...
Smitty :ranger:
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 1954
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

"Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

#105 Beitrag von Smitty_MYK » 7. Jun 2019, 17:18

Nachtrag. :note: Einiges habe ich noch zu sagen. :neutral:
1. Betty Boop geht's prima. :inlove: Verhalten unverändert gut, wie eine junge Katze. :razz: Scheinbar kann sie sehr gut mit dem Tumor leben, wir genießen die gemeinsame Zeit. :mrgreen: Danke für Euer Interesse und Euren Zuspruch. :thumb:
2. Die monumentale Christus-König-Statue in ŚWIEBODZIN (POL), übrigens mit 36m die Höchste der Welt, war für mich der Höhepunkt des ersten Tourtages. :surprise: Als Christ ein eindrucksvolles Erlebnis. :D
3. Originell war der polnische Smoker in ŁAGÓW (POL), so etwas habe ich noch nie gesehen. :tongue:
4. Absolut unvergesslich die Kahnfahrt mit der Familie auf der SPREE, selten so viel gestaunt und gelacht. :chgrin:
5. Zwo Erinnerungen an vergangene VILLEr-Zeiten gab es auch noch. :eek: Bei der Anreise Rast am legendären "Grenzblick" bei MÜHLHAUSEN mit "Vita-Cola" und leckeren Rostbratwürsten aus THÜRINGEN ("DTD"). :* Und vor der Heimfahrt am Montagmorgen besuchten Andreas_K und ich noch die Gaststätte "Am Schlossteich" in ROTTLEBERODE im SÜDHARZ. :o Dort fand vom 02.06.2006 bis zum 04.06.2006 ein VILLEr-HARZ-Treffen mit der "HARZ-Hexe" Marion_GS statt. :) Dreizehn Jahre später zumindest optisch alles unverändert. :no:
6. Kulinarischer Höhepunkt war für mich das üppige Biker-BBQ am Freitagabend, da lachte das hungrige Kradlerherz. :redface:
7. Bevor einer nachfragt, das Motorradfahren hat bei (wahrlich schon) prima Sommerwetter natürlich auch Spaß gemacht. :lol:
Zimmer 18 im "Goldenen Hahn", wir sehen uns wieder, zu schön war's. :idea:
Mit sichfreudiganschöneTageinundumFFOerinnerndem VILLEr-Gruß...
Smitty :ranger:

...post scriptum: :arrow:
@ Teilnehmer, ladet bitte Eure Fotos in die Bildergalerie des HONDA-DEAUVILLE-Forums hoch. :exclaim: Damit wir alle etwas davon haben. ;) Mache ich am Wochenende auch. :sweat: Danke. :thumb:
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Holger_FF
Beiträge: 143
Registriert: 1. Jul 2018, 10:11

Re: "Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

#106 Beitrag von Holger_FF » 7. Jun 2019, 18:13

Alle sind wohlbehalten zu hause angekommen, unser Commander hat sein Statement abgegeben, der Wilde Osten 2019 ist Geschichte. Wir befinden uns noch auf unserer Harz-Tour, haben mittlerweile von Goslar nach Stolberg umgesetzt.

Abschlussbericht folgt, wenn wir wieder in Ffo sind

bis dahin

Holger & Conny, Harz 4 Tourer (4 Biker, 1 Motorrad und eine Yamaha :rolleyes: )

Benutzeravatar
Holger_FF
Beiträge: 143
Registriert: 1. Jul 2018, 10:11

Re: "Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

#107 Beitrag von Holger_FF » 15. Jun 2019, 17:00

Der „Wilde Osten“ – Abschlußbericht - Teil 1

Das 1. mehrtägige Treffen 2019 ist Geschichte.

Für uns ein absolutes Highlight dank Eurer guten Stimmung und auch der positiver Resonanz, die wir erhalten haben, danke dafür an alle :thumb:

Donnerstag, 30.05.2019

Trude & Holly und Jana & Andreas reisten bereits am Mittwoch an, wobei unsere Gäste aus Thüringen es sich nicht nehmen ließen, die BAB 12 auf ihre Tauglichkeit als Parkplatz zu testen, sie standen leider kurz vor Frankfurt im Stau. :cry:

Davon unbeeindruckt ging‘s am Donnerstag zu einer kleinen, aber feinen Tour in die Märkische Schweiz => http://www.maerkischeschweiz.eu/cms/front_content.php mit Mittagspause an der Woltersdorfer Schleuse => https://www.woltersdorf-schleuse.de/seite/132093/schleuse.html

Nach dem obligatorischen Eis am Nachmittag ging es flott zum Tourhotel „Goldener Hahn“, um alle VILLEr & Friends begrüßen zu können, welche nach und nach auf 2 bis 6 Rädern eintrudelten.

So gegen 17:00 Uhr war die Mannschaft komplett. Der gemütliche Teil mit warmen Speisen und kühlen Getränken konnte beginnen.

Tages-km: enorm, Wetter wie Stimmung, ausgesprochen heiter


Freitag, 31.05.2019

Nach einem reichhaltigen Frühstück ging es pünktlich um 09:30 Uhr ooooooooostwärts. Die erste Herausforderung, die Grenzüberquerung, meisterten wir ohne Verluste.

1. Zwischenstop an der Jesusstatue in Swiebodzin => https://de.wikipedia.org/wiki/Christus-K%C3%B6nig-Statue_(%C5%9Awiebodzin)

2. Mittagspause in Lagow => https://de.wikipedia.org/wiki/%C5%81ag%C3%B3w_(Powiat_%C5%9Awiebodzi%C5%84ski)

3. Kaffee und kühle Getränke gabs im Kormoran in Sulecin => https://kormoran.org.pl/index.php?lang=de&strona=o_nas

Gern hätten wir Euch auch noch das Spa-Hotel => https://www.woinskispa.pl/de gezeigt, aber das war zeitlich leider nicht drin, vielleicht ein kleiner Reisetip

Die Straßenbeläge wechselten von sehr gut bis zu Schütteltouren, welche aber bewiesen, bei den Tour-Teilnehmern war keine Schraube locker :lol: , lediglich eine PET-Flasche wurde auf Grund fehlender Komforteinstellung seekrank und musste sich ins Topcase übergeben :sweat: .

Der Abend klang mit einem leckeren Grillbuffet, reichlicher Flüssigkeitsaufnahme und Bombenstimmung aus

Tages-km: ca. 215 km, Wetter sonnig, Stimmung äußerst heiter

Benutzeravatar
Holger_FF
Beiträge: 143
Registriert: 1. Jul 2018, 10:11

Re: "Der Wilde Osten" 30.05.2019 bis 02.06.2019

#108 Beitrag von Holger_FF » 16. Jun 2019, 16:53

Der „Wilde Osten“ – Abschlußbericht - Teil 2

Samstag, 01.06.2019

Pünktlich um 09:30 Uhr beginnend, führte unsere Tour durch das Schlaubetal => http://www.schlaubetal-online.de/ in den Spreewald zum Mittagssnack an den Byhleguhrer See => https://www.das-haus-am-see.de/.

Bei dem kurzen Zwischenstop musste ein Bike kurz mit dem Defibrillator wiederbelebt werden :cry: , was auf Anhieb gelang, Andreas_MD war als Ersthelfer sofort erfolgreich :thumb: :) .

Nach einem kurzen Sprint erreichten wir Lübben => https://www.luebben.de/de/Tourismus-und-Freizeit , wo wir als gut sortierte Formation notgedrungen einen LKW-Standplatz belegten.

20 Biker in einem Spreewaldkahn, eine zierliche Fährfrau, die angesichts des Tiefgangs (des Kahns, nicht unbedingt der Gespräche :tongue: )etwas ängstlich schaute, prompt auch einmal Grundberührung hatte, das konnte nur schön werden :mrgreen: .

Nach erfolgreicher Rückkehr in den Hafen war Ihr die Erleichterung deutlich anzusehen, sie musste wohl schon lang nicht mehr so hart für Ihr Geld arbeiten. Ich versicherte Ihr, dass das hohe Gesamtgewicht unserer Gruppe ausschließlich durch die Schutzkleidung verursacht ist und dass Biker generell schwere Knochen haben :lol: .

Da die Tour auch durch das Passieren von 3 Schleusen doch etwas länger als geplant dauerte, fuhren wir direkt auf der B 87, einigen Anreisenden bestens bekannt, nach Beeeskow zu den Iceguerilias => https://www.iceguerilla.de/shop/story

Ich glaube beobachtet zu haben, je kleiner der Biker je größer die Eisportion :ranger: , das ist aber nicht belegt.

Die letzte Etappe zum Hotel führte uns wieder über die B 87, die Routenführung war ab Lübben etwas anders geplant, wir glauben aber, Außentemperatur und Uhrzeit rechtfertigten die Wahl der schnellsten Route.

Nach dem obligatorischen Aftertourbier und einigen dringend notwendigen Hygienemaßnahmen :think: trafen wir uns zum letzten gemeinsamen Abendbrot im Biergarten zu lecker Speisen und dem einem oder anderen Kaltgetränk. Auch hier allerbeste Stimmung bei allen Tourteilnehmern.

Tages-km. ca. 170 km, Wetter und Stimmung äußerst heiter, keine Wolke zu sehen gewesen


Sonntag, 02.06.2019

Ein ausgiebiges Frühstück, dann war definitiv klar: es hieß Abschied nehmen :sweat:

Dieses Wochenende verging wie im Flug, wie immer viel zu kurz.

Wir haben uns riesig gefreut, Euch wiederzusehen, einige nach recht langer Zeit, und Euch ein kleines Stückchen unseres Zuhauses zeigen zu dürfen.

Auch hier nochmals ganz lieben Dank an alle Teilnehmer, Ihr habt das Treffen zu dem gemacht, was es letztendlich geworden ist :* .

Danke an das Team vom Golden Hahn für die Gastfreundschaft und die hervorragende Bewirtung, mehrfach erprobt und immer wieder für gut befunden.

Und auch nochmal danke an mein Conny :inlove: , sie hat von Anfang an an der Planung mitgewirkt und im Akkord die Häkelnadel geschwungen.

An alle, die aus den verschiedensten Gründen leider zu Haus bleiben mussten, Ihr seid uns jederzeit willkommen, Brandenburg hat noch so viel zu bieten, was wir Euch zeigen könnten. Das gilt natürlich auch für alle anderen, wenn es Euch mal in unsere Gegend verschlägt, meldet Euch einfach.

Teilnehmer
Andreas_K :mrgreen:
Andreas_MD :mrgreen:
Andreas_UH & Jana_MHL :mrgreen: :mrgreen:
Burkhard_CE & Gabi :mrgreen: :mrgreen:
Holger_FF & Conny :mrgreen: :mrgreen:
Holly_IZ & Trude_IZ :mrgreen: :mrgreen:
Jürgen_HEF & Gabi :mrgreen: :mrgreen:
Matthias_NI :mrgreen:
Michael_EF & Steffi :mrgreen: :mrgreen:
Smitty_MYK :mrgreen:
Volker_HB & Anke_HB :mrgreen: :mrgreen:
Willi_KA & Rosa :mrgreen: :mrgreen:

20 VILLEr & Friends
15 Motorräder

hier noch einige Ziele, die wir nicht besuchen konnten, aber durchaus eine Reise wert sind:
Kloster Chorin ==> https://www.kloster-chorin.org/
Kloster Neuzelle ==> https://www.zisterzienserkloster-neuzelle.de/
Müggelturm ==> https://www.müggelturm.berlin/
Hofladen Selchow, direkt am Berliner Flughafen ==> http://www.45uebernull.de/
Spinnerbrücke ==> http://spinner-bruecke.de/


Bis demnächst, man sieht sich – garantiert

Holger & Conny aus FrankfuRT, dem an der Oder :*

Gesperrt