Tieferlegung bei Deauville NT700

Antworten
Benutzeravatar
Helmut_HH
Beiträge: 10
Registriert: 4. Aug 2020, 18:59

Tieferlegung bei Deauville NT700

Beitrag von Helmut_HH »

Hallo,

ich würde gern meine Deauville tiefer legen und habe bei Louis folgenden Tieferlegungssatz ins Auge gefasst: TRW Lucas Heck-Tieferlegungskit

Hat jemand Erfahrung damit und kann mir vor allen Dingen jemand sagen, wie sich die Tieferlegung auf das Fahrverhalten auswirkt?

Gern würde ich natürlich das ganze von jemanden wissen, der seine Deauville tiefer gelegt hat.

Gruß und DlHzG
Helmut :thumb: :eek:
:exclaim: :exclaim: :exclaim: Moin Moin aus Hamburg, der schönsten Stadt der Welt :exclaim: :exclaim: :exclaim:
Benutzeravatar
Holly_IZ
Beiträge: 301
Registriert: 1. Jul 2018, 10:32

Re: Tieferlegung bei Deauville NT700

Beitrag von Holly_IZ »

Moin moin Helmut

Wieviel musst Du denn tiefer? Manchmal lang auch schon ne tiefere Sitzbank [ca.2cm] und/oder Gabelholme etwas durchstehen. Muss ja nicht immer ne Tieferlegung sein.
Bikergrüße
Holly & Trude

Ich: African Twin - CRF 1000/ Ballistic Black Metallic
Trudes: Suzuki Gladius - SV 650/ Anthrazit/Schwarz
Benutzeravatar
Helmut_HH
Beiträge: 10
Registriert: 4. Aug 2020, 18:59

Re: Tieferlegung bei Deauville NT700

Beitrag von Helmut_HH »

Moin Moin,

also ich müsste so ca. 2 cm weiter nach unten, wobei ich auf keinen Fall die Sitzbank abpolstern möchte. Ich bin froh, dass ich so gut sitzen kann, würde halt nur gern mit den Füßen einen etwas besseren Stand haben.

Ich hatte vorher eine CBF1000, da konnte man den Sitz tiefer stellen, das geht hier ja leider nicht.

Gruß
Helmut :thumb: :eek:
:exclaim: :exclaim: :exclaim: Moin Moin aus Hamburg, der schönsten Stadt der Welt :exclaim: :exclaim: :exclaim:
Benutzeravatar
Andreas_K
Beiträge: 421
Registriert: 1. Jul 2018, 10:48

Re: Tieferlegung bei Deauville NT700

Beitrag von Andreas_K »

Moin Helmut,
bin zwar kein Fachmann, aber wie ich sehe, wird mit der von Dir bevorzugten Tieferlegung nur das Heck abgesenkt, mit Auswirkung auf die Fahrwerksgeometrie.

Zitat von http://www.bikeservice-wild.de/produkte ... x_ger.html
"Das Motorrad wird stark hecklastig. Dadurch wenig Haftung am Vorderrad, weshalb das Motorrad untersteuert (Schiebt übers Vorderrad zum Kurvenaußenrand). Durch die veränderte Fahrwerksgeometrie wird das Motorrad unhandlich."

Also besser vorne und hinten tiefer legen. Aber das hast Du sicherlich schon bedacht?!

Gruß
Andreas
Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.

Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre, 1821 :eek:
Benutzeravatar
Suedschwede_PAF
Beiträge: 274
Registriert: 1. Jul 2018, 10:08

Re: Tieferlegung bei Deauville NT700

Beitrag von Suedschwede_PAF »

Hy Helmut,

2cm sind nicht die Welt und doch alles.

Die Sitzbank kann man schon 2 cm abpolstern ohne Komfort Einbußen.
Musste dich Mal richtig schlau machen.

Sage nur Sitzbank Bezieher.

Man kann die Sitzbank auch etwas schmaler machen.Dann bräuchte sie nicht abgepolstert werden.
Das bewirkt daß deine Beine weniger gespreizt sind.
Wie groß bist du denn wenn ich fragen darf.

Ich würde einfach mal den Sitzbank Bezieher telefonisch anrufen und deine sorgen schildern, kostet ja nichts.

Oder ober auch das ist machbar einfach Motorrad Stiefel mit erhöhter Sohle kaufen.
Funktioniert auch sehr gut.

Hat schon jemand sehr erfolgreich gemacht hier im Forum und das fällt auch gar nicht auf.

Wie gesagt du sprichst von 2 cm.

Gruß Olaf
Der Suedschwede mit sein Golfass De Vitt-Svart-Odjur
Benutzeravatar
Helmut_HH
Beiträge: 10
Registriert: 4. Aug 2020, 18:59

Re: Tieferlegung bei Deauville NT700

Beitrag von Helmut_HH »

Mal schauen, was ich mache aber vielen Dank erstmal für eure Tipps. Ich denke, ich werde mal bei einem Sattler anrufen und fragen was er für mich tun kann.....

Gruß
Helmut
:exclaim: :exclaim: :exclaim: Moin Moin aus Hamburg, der schönsten Stadt der Welt :exclaim: :exclaim: :exclaim:
Benutzeravatar
Holly_IZ
Beiträge: 301
Registriert: 1. Jul 2018, 10:32

Re: Tieferlegung bei Deauville NT700

Beitrag von Holly_IZ »

Moin moin Helmut

Fahr mal mit Deiner Sitzbank zu Polsterei Kunert/ IZ-Ölixdorf. Da bekommst es innerhalb von 1-2 Wochen erledigt und musst nicht bist Ostern 2022 warten. Der Senior macht gerne mal ne Sitzbank hat meine Twini Bank um 4cm Aufgepolstert und hat mich 70€ gekostet.

Und dann läßt du die Gabelholme noch 1-2cm durchrutschen und gut ist.
Bikergrüße
Holly & Trude

Ich: African Twin - CRF 1000/ Ballistic Black Metallic
Trudes: Suzuki Gladius - SV 650/ Anthrazit/Schwarz
Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 2376
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

Tieferlegung bei Deauville NT700

Beitrag von Smitty_MYK »

Moin, Helmut. :razz: Wie Olaf schon angedeutet hat, die wohl günstigste Tieferlegung ist der DAYTONA M-Star GTX. :surprise: Du bist sofort 6 Zentimeter größer und keiner merkt es. :mrgreen: Und die Fahrwerksgeometrie bleibt unverändert. :tongue:
Mit höhergestelltem VILLEr-Gruß...
Smitty :ranger:
SUUM CUIQUE
Benutzeravatar
Juergen_HEF
Beiträge: 200
Registriert: 18. Mai 2018, 20:37

Re: Tieferlegung bei Deauville NT700

Beitrag von Juergen_HEF »

Hi Smitty,

ohne jetzt zu unken, du solltest aber auch darauf hinweisen, dass es Probleme geben könnte wenn man ein "normales" Schaltmotorrad fährt und kein DCT hat. Die 6cm müssen erstmal unter dem normalen Schalthebel untergebracht werden... :mad: :mad:

LG Jürgen :ranger: :thumb:
Technical Support des HDF :ranger:
Und nicht vergessen : WTF heisst .... WaldhessenTourer Forever ... :razz:
Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 2376
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

Tieferlegung bei Deauville NT700

Beitrag von Smitty_MYK »

Falsch, Stonie. :evil: Wie bei jedem normalen Stiefel. :tongue:
:) :) :) :) :)
Smitty :ranger:
SUUM CUIQUE
Benutzeravatar
Juergen_HEF
Beiträge: 200
Registriert: 18. Mai 2018, 20:37

Re: Tieferlegung bei Deauville NT700

Beitrag von Juergen_HEF »

... dann möge man mir meine vorlauten Worte verzeihen.... hätte ich nicht gedacht... :eek: :redface:
Technical Support des HDF :ranger:
Und nicht vergessen : WTF heisst .... WaldhessenTourer Forever ... :razz:
Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 2376
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

Tieferlegung bei Deauville NT700

Beitrag von Smitty_MYK »

Stonie, Du verwechselst die DAYTONAs sicher mit meinem vorhergehenden "Truppenversuch". :lol: Mit dem M-Star GTX gibt's keine Herausforderung mit dem Schalthebel. :no:
:razz: :mrgreen: :tongue: :mrgreen: :razz:
Smitty :ranger:
SUUM CUIQUE
Benutzeravatar
Willi_KA
Beiträge: 55
Registriert: 2. Jul 2018, 23:11

Re: Tieferlegung bei Deauville NT700

Beitrag von Willi_KA »

Hallo Helmut 🤗,

nach den ganzen vielen echt guten Tipps meiner Vorredner, jetzt mal eine echter Erfahrungsbericht 😅.
Ich hab‘s gemacht (bei der NT 700) 👇🏻🏍👇🏻.
Obwohl mein Schrauber sag:
„Früher hat sich der Fahrer dem Motorrad angepasst und nicht das Motorrad dem Fahrer“ 🤪.
Hat er mir die Ville doch tiefergelegt.
Du solltest aber nicht entweder Hinten oder Vorne, sondern wenn dann beides 👍🏻.
Hinten Tieferlegungssatz z.B. 2,5 cm und vorne genau so viele durchschieben.
Die Geometrie wird so nicht wirklich verändert, nur der Schwerpunkt geht nach unten, was durch aus auch Vorteile hat.
Das Gefühl näher bei der Straße zu sein fühlt sich für mich als (nicht der Größte) unter den Viller-Kollegen nicht Falsch an 😍👍🏻.
Auch beim Kurvenfahren musst Du keine Abstriche machen👍🏻, ok, die Rasten schleifen etwas früher 😏, aber unser Ziel ist ja auch nicht daß die Rasten schleifen.
Zwei Dinge mußt Du beachten:
1- Du solltest die Ville dann immer etwas härter stellen als in der Beschreibung erklärt.
2.-Der Haupt- und Seitenständer sind dann zu lang und sollten gekürzt werden. 😏 Hab ich gemacht 🤗

Tatsächlich ist die Sitzvariante die schnellste und am wenigsten aufwendigste Tieferlegung, die oft schon reicht.
Sitzcomfort geht dabei nicht verloren, es gibt gute Polsterer.
Ich hab beides gemacht 😅
und bin voll zufrieden 👍🏻

Schade aber dieses Jahr komm ich leider nicht mehr nach HH, sonst könntest Du es selbst testen.

Hoffe ich konnte Dir etwas bei der Entscheidung helfen, wenn Du noch andere Fragen hast kannst Du mich auch gerne direkt anschreiben oder anrufen.

Gruß Willi 🙋🏼‍♂️
❗️Der Unterschied zwischen Dummheit und Genialität ist, Genialität hat ihre Grenzen ❗️ (Einstein)
Antworten