Saisoneröffnung 2020

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Wolfgang_LA
Beiträge: 30
Registriert: 7. Aug 2018, 21:23

Saisoneröffnung 2020

#1 Beitrag von Wolfgang_LA » 2. Feb 2020, 16:31

(Zu mindestens meine) ;)

Bei frühlingshaften plus 16 Grad hat meine Deauville gestern die ersten 100 KM zurück gelegt.
(Der Rest der Südfraktion ist wahrscheinlich noch im Winterschlaf)
Nur viele Italiener auf dem Nachhause Weg vom Elefantentreffen.
Auf in ein neues Mopedjahr

Wolfgang

Benutzeravatar
Andreas_K
Beiträge: 219
Registriert: 1. Jul 2018, 10:48

Re: Saisoneröffnung

#2 Beitrag von Andreas_K » 2. Feb 2020, 18:45

Meine Saisoneröffnung hatte ich Mitte Januar bei erfrischenden 8°C. Nach 140km war ich wieder zu Hause. Die Kälte hatte sich den Weg durch alle Isolationen gebahnt.
Vergangene Woche habe ich es nochmal versucht. 80km "um's Dorf" bei 14°C. Jetzt ist zumindest die Batterie ohne Ausbauen wieder voll aufgeladen.
Im Süden soll es in den nächsten Tagen ja kräftig regnen. Also kein Tourwetter für die Südfraktion :cry:

Andreas
Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.

Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre, 1821 :eek:

Werner_ED
Beiträge: 182
Registriert: 1. Jul 2018, 13:59

Re: Saisoneröffnung

#3 Beitrag von Werner_ED » 2. Feb 2020, 19:44

Hallo Wolfgang,

Du hast ja auch noch einiges aus den letzten Jahren nachzuholen :) :) :) :)
und wenn Du was gesagt hättest, wäre vielleicht.........oder auch nicht...... ;) ;) ;)

@Andreas: Der Süden ist zwar politisch nicht immer ganz "dicht", :sweat: :sweat:
aber wasserdicht schon und unsere Moped`s auch, sind schließlich "Japaner" :o :o

Gruß und wech
Werner |-)

Benutzeravatar
Suedschwede_PAF
Beiträge: 187
Registriert: 1. Jul 2018, 10:08

Re: Saisoneröffnung

#4 Beitrag von Suedschwede_PAF » 3. Feb 2020, 17:30

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen ‼️‼️
PicsArt_01-26-02.53.19.png

Gruß der Suedschwede 🤘
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 1660
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

Saisoneröffnung 2020

#5 Beitrag von Smitty_MYK » 17. Feb 2020, 12:41

Heyho, Kradler! :razz: Da es sich bei diesem Thema nicht um ein Event im Sinne von Touren und Treffen handelt, verschiebe ich es in den Smalltalk. :note: Meine eigene Saisoneröffnung wird noch etwas auf sich warten lassen. :sweat: Schlechtes Wetter, Salz auf der Straße, Winterflucht, Reservedienstleistung und ab Donnerstag die Karnevalsflucht ans IJSSELMEER (NED) haben das bis jetzt verhindert. :rolleyes: Aber ab März wird's endlich losgehen und ich freue mich drauf. :mrgreen:
Mit zuversichtlichem Gruß...
Smitty :ranger:
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 1660
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

Saisoneröffnung 2020

#6 Beitrag von Smitty_MYK » 8. Mär 2020, 14:14

07. März 2020, 1200 Uhr. :surprise: Endlich! :tongue: CROSSO und Pilot starteten freudig zur ersten Ausfahrt des Jahres. :inlove: Wetter sonnig und frisch, so um die 9 bis 19°. :chgrin: Zuerst ging es nach WINNINGEN an die MOSEL, aber eine Sperrung bei HATZENPORT aufgrund von Hochwasser verhinderte weiteren Reisespaß am schönsten ( :inlove: ) deutschen Strom. :mad: Dann eben ab in die EIFEL und zum NÜRBURGRING. :idea: Eine große Gaudi, erste vorsichtige Kurvenhatz in wunderschöner Natur und der Auspuff wurde dabei ordentlich durchgeblasen. :razz: Tageskilometerleistung 160 Kilometer. :note: Weitere Ausfahrten im März auch mit der Sozia sind schon geplant. :*
Mit glücklichem Tourengruß...
Smitty :ranger:
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 1660
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

Saisoneröffnung 2020

#7 Beitrag von Smitty_MYK » 15. Mär 2020, 12:24

So etwas gibt es hoffentlich nur in der Saison 2020. :no: Corona und die Lust am (gemeinsamen) Motorradfahren. :evil: Das Meiden von sozialen Kontakten hat unsere Kanzlerin der Bevölkerung empfohlen und dem bin ich gestern nachgekommen. :tongue: Bei tollem Frühlingswetter war erneut die MOSEL mein Ziel. :mrgreen: Kradlern bin ich auf der Straße nur wenigen begegnet, der VILLEr-Imbiß in POMMERN allerdings war schon offen und mit Radfahrern wie Wanderern gut besetzt. :eek: Ich habe die schöne Ausfahrt (nonstop mit einem kurzen Foto-Halt) mit CROSSO in vollen Zügen genossen und bin schließlich ohne jeglichen Sozialkontakt wieder zuhause angekommen. :razz: Tageskilometerleistung 187 Kilometer. :note:
Mit sonnigfrischem Gruß aus der OSTEIFEL...
Smitty :ranger:

...post scriptum: :arrow:
Haben denn außer Wolfgang_LA, Andreas_K und mir auch schon andere VILLEr ihre persönliche Saisoneröffnung 2020 absolviert? :think:
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Hartmut_HB
Beiträge: 485
Registriert: 5. Jul 2018, 19:07

Re: Saisoneröffnung 2020

#8 Beitrag von Hartmut_HB » 15. Mär 2020, 18:38

Zitat Smitty
...post scriptum: :arrow:
Haben denn außer Wolfgang_LA, Andreas_K und mir auch schon andere VILLEr ihre persönliche Saisoneröffnung 2020 absolviert? :think:

Moin, bin heute das 1. mal los. Ziel war die Lüneburger Heide. Insgesamt waren dann 396Km mehr auf der Uhr.
Hab allerdings an anderer Stelle auf diesem Globus im Januar schon 3.650Km abgespult :lol: :lol:
Gruß aus Bremen :thumb:
Hartmut

Benutzeravatar
Herbi_EBE
Beiträge: 151
Registriert: 1. Jul 2018, 12:38

Re: Saisoneröffnung 2020

#9 Beitrag von Herbi_EBE » 15. Mär 2020, 20:55

Saisonerwachen im südlichsten Süden :) :)

Hallo an Alle und aufwachen. In Oberpframmern hat die Saison 2020 auch gestartet.
Renate und ich ließen es uns nicht nehmen unsere Maschinen aus der Box zu holen.

Zu erst ging es ans Wahllokal, Bürgerpflicht zur Komunalwahl nach kommen, dann ging es ab
Richtung Südwesten über Holzkirchen, Peissenberg, Staffelsee, Murnau weiter nach Füssen.
Dort in Bad Faulenbach im Hotel Pension Frühlingsgarten ein herrliches Mittagsmenü von
gefüllter Kalbsbrust sowie Edelfischplatte mit reichlich Bärlauch zu uns genommen.

Zurück ging es dann wieder über Steingaden, Böbing, Weilheim und dann weiter über viele
kleine Ortschaften nach Oberpframmern bei reichlich Sonnenschein und frühlingshaften Tempe-
raturen. Gesamt Fahrstrecke dann: 335km. Wieder zu Hause um 18:15 Uhr.

Renate und ich waren wieder erstaunt über die Straßen die mein Garmin 395 im Adventure Mode
findet. Nur kleine und kleinste Waldstraßen. War eine herliche Saisoneröffnung. :) :)

An der Strecke entlang kann man sagen, es haben sich nicht viele an dem Virus gestört,
Alle Eiscafes, Biergärten und Restaurants waren voll. Auch sehr viele Kradler sind uns be-
gegnet.

So könnte die Saison 2020 weiter gehen.

Viele Grüß an allle die es uns gleich tun wollen,

Die Oberpframmener
Herbi und Renate

Benutzeravatar
Andreas_MD
Beiträge: 474
Registriert: 1. Jul 2018, 15:33

Re: Saisoneröffnung 2020

#10 Beitrag von Andreas_MD » 15. Mär 2020, 21:26

Auch ich war heute das erste Mal in dieser Saison mit der Ville unterwegs, nachdem es Anfang März noch frischen TÜV (ohne Mängel) gab. Zum einen wollte ich natürlich das schöne Wetter ausnutzen zum anderen steht ja durchaus zu befürchten das wir demnächst auf unbestimmte Zeit zwangsarrestiert werden :eek: . Ich war im hohen Fläming unterwegs. Zu Sozialkontakten gab es nur wenig Gelegenheiten. War aber sonst eine schöne Tour. Tagesfahrleistung 212 km.
Grüße aus der Börde
Andreas

Benutzeravatar
Dieter_SIM
Beiträge: 19
Registriert: 1. Jul 2018, 12:23

Erste Motorrad Tour 2020

#11 Beitrag von Dieter_SIM » 19. Mär 2020, 18:10

Am 18.03.2020 wurde mein Möpi endgültig aus dem Winterschlaf erweckt. Gemeinsam mit unserem Boss Smitty machten ich eine etwas größere Tour über den Hunsrück ( noch sehr frisch ) an die Mosel ( erträgliche Temperaturen ) Am bekannten Bratwurststand in Pommern an der Mosel gab es eine Wurscht und ein Käffchen für mich, der Chef übte sich in Enthaltsamkeit. Eine Einkehr Lokalitäten war auf unserer Tour nicht möglich, dem Corona Virus sei Dank. Nach 240 km kam ich wieder bei meinem guten Stück ( Irmi ) zu Hause an. Wahrscheinlich war das für die nächste Zeit die erste und letzte Tour :( aber es hat trotz dem Virus Spaß gemacht. :)

Benutzeravatar
Smitty_MYK
Beiträge: 1660
Registriert: 18. Mai 2018, 21:23

Saisoneröffnung 2020

#12 Beitrag von Smitty_MYK » 23. Mär 2020, 13:09

Yeah, Dieter, war eine tolle Ausfahrt am letzten Mittwoch. :razz: Zunächst von BURGEN aus auf kleinen und kleinsten Straßen durch den frischen HUNSRÜCK und dann im Sturzflug ( :mrgreen: ) hinunter nach ENKIRCH an die warme MOSEL. :chgrin: Weiter zum VILLEr-Imbiß nach POMMERN. :eek: Und dort die Sensation! :tongue: Zum erstem Mal ein Aufenthalt ohne grobe Bratwurst und Getränk. :no: Denn diese VILLErei stand schon unter den Zeichen der herrschenden Corona-Krise. :evil: Abstand zum Tourguide (und dem Rest der Welt) mindestens 1,50m, Verpflegung/ Getränke im Topcase, Pausen nur auf einsam-sonnigen Plätzen mit guter Aussicht und immer an der frischen Luft! :sweat: Trotzdem hat´s CROSSO und mir ganz VILLE Spaß gemacht, herzlichen Dank dafür an Tourguide Dieter. :thumb: Tageskilometerleistung 234 Kilometer. :note: Die nächste Ausfahrt kommt bestimmt! :idea:
Mit aufdienächsteTourwartendem Gruß...
Smitty :ranger:
SUUM CUIQUE

Benutzeravatar
Dieter_SIM
Beiträge: 19
Registriert: 1. Jul 2018, 12:23

Re: Saisoneröffnung 2020

#13 Beitrag von Dieter_SIM » 28. Mär 2020, 09:32

Am 27.03.2020 eine Solo Spontan Tour in den Westerwald bei herrlichem Wetter und fast leeren Strassen und wie der Zufall es wollte kam ich bei unserem angedachten Bikerhotel in Nistertal vorbei :) , hier ein kurzer Stop der auch zum studieren der Speisekarte genutzt wurde die im übrigen meine volle Zustimmung fand, auch das Gebäude machte einen guten Eindruck. Dann ging es auf verschlungenen Wegen wieder Richtung Heimat. Nach 155 km war ich wieder bei meinem Schatz. Ich freue mich auf ein Wiedersehen im WW. :lol: |-)
Eine Perle vom Rhein

Benutzeravatar
Andreas_K
Beiträge: 219
Registriert: 1. Jul 2018, 10:48

Re: Saisoneröffnung 2020

#14 Beitrag von Andreas_K » 28. Mär 2020, 19:42

Heute habe ich bei Bilderbuchwetter ein paar Liter Sprit der Nordeifel gelassen. 250km sind's geworden. Und als Strecke habe ich mir eine Tour ausgesucht, die wir vor fast 10 Jahren (am 11.4.2010) von unserem damaligen Frühstückstreffpunkt Merl aus gefahren sind.
Es waren viele Biker unterwegs. Am Straßenrad standen die Gruppen und unterhielten sich, als gäbe es ein Coronavirus. Und natürlich flogen auf der B258 wieder die Knieschleifer fast waagerecht um die Kurven.
Wie immer hatte ich Verpflegung an Bord. Null Kontakt mit anderen. Außer an der Tanke. Aber dort war eine Scheibe zwischen mir und dem Kassierer und ich hatte das Halstuch über die Nase gezogen.
Morgen soll das schöne Wetter vorbei sein. Da werde ich die Füße oder die Fahrradpedale bewegen. Denn Bewegung tut Not in Zeiten des Bewegungsminimalismus.

In diesem Sinne, bleibt senkrecht.
Andreas
Nordeifel.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.

Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre, 1821 :eek:

Antworten